Betriebsrat

Einen Betriebsrat bei Oppitz-Dienstleistungen gibt es seit 1994. Acht Mitarbeiter zählen zu den aktiven Mitstreitern. Maria Saupe ist die Vorsitzende, Stellvertreterin ist Manuela Kettner. Unterstützung erfahren die Mitstreiter von der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di)

Der Betriebsrat organisiert die Interessenvertretung der Beschäftigten im Betrieb. Ver.di berät und unterstützt den Betriebsrat bei seiner Arbeit. Außerdem stärken die ver.di-Mitglieder dem Betriebsrat den Rücken, wenn es um die Durchsetzung von Rechten und um die Einbeziehung in betriebliche Entscheidungsprozesse geht.

So wurden Anfang des Jahres 2017 auch die aktuellen Tariflöhne im Dienstleistungssektor durchgesetzt.

Übrigens wird 2018 neu gewählt. Im Betriebsrat mitarbeiten kann jeder, der über 18 Jahre alt ist und seit mindestens sechs Monaten fest angestellt ist.